Kizomba Fortgeschrittene
verantwortlich: Maili Winoto

Kizomba stammt ursprünglich aus Angola. Die Musik wird weltweit von jungen Leuten gehört. Der Tanz ist entstanden auf Basis des Semba, aber auch der Passada, Coladeira und Mazurka aus Cabo Verde, der mit traditionellen afrikanischen Rhythmen und moderner europäischer Musik kombiniert wurde. Kizomba bedeutet „Fest, Spielerei, Tanz, Unterhaltung“. Es finden sich beim Kizomba Elemente des Tango Argentino wieder, der ja auch seinen Ursprung in Afrika hat. So zeichnet sich dieser Tanz durch Ruhe, guten Führungskontakt und improvisatorische Freiheit aus. Es werden Saidas, Caminadas, Richtungswechsel, Drehungen und Cruzados getanzt. Besonders faszinierend ist der Tanz, weil das Schritttempo durch Verzögerungen und Verdopplungen variiert werden kann. Dieser Tanz gibt Dir Gelegenheit mit gefühlvollen und feinen, aus der Körpermitte geführten, Bewegungen im Einklang mit dem Tanzpartner die Musik zu interpretieren. Auch die Musik und der „bodenständige“ Rhythmus tragen dazu bei, dass dieser Tanz in Europa eine so rasend schnelle Verbreitung findet.

Ein Tanzpartner/ eine Tanzpartnerin kann mitgebracht oder auch im Kurs gefunden werden.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
105072Mo19:15-20:30THM Bewegungsraum NEU15.04.-28.06.Mark Weber
20/ 25/ 30/ 30 €
20 EUR
für Studierende

25 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Gäste/Sonstige

30 EUR
für Alumni